2015

 

Habe doch Ich meinen König geweiht auf Zion, Meinem heiligen Berg  (Ps.2,6)

 
Wahrlich, wahrlich, Ich sage euch: Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt, bleibt es allein; wenn es aber stirbt, bringt es viel Frucht. Wer sein Leben liebt, verliert es;

und wer sein Leben in dieser Welt hasst,

wird es zum ewigen Leben bewahren

(Jn.12,24-25)



2015 wird uns Psalm 2,1-3 deutlich vor Augen malen. Viele Christen werden sich genau diese Fragen stellen:

 

1 Warum toben die Nationen und sinnen Eitles die Völkerschaften?

2 Es treten auf Könige der Erde, und Fürsten tun sich zusammen gegen den HERRN und Seinen Gesalbten:

3 “Lasst uns zerreißen ihre Bande und von uns werfen ihre Stricke!”

 

2015 werden Regenten und Gesetzgeber durch ihre ständig zunehmende Gottlosigkeit die Nationen in immer größeres Chaos stürzen. Naturkatastrophen, Seuchen und chemische Unfälle werden einst stabile Nationen erschüttern. Albtraumszenarien, wie man sie bisher nur aus Filmen und Fernsehprogrammen kannte, werden plötzlich zur schrecklichen Realität werden.

 

2015 werden psychische Krankheiten und Suchtmittelmissbrauch Hochkonjunktur haben, da die Menschen mit allen Mitteln versuchen, die Diskrepanz zwischen all den Versprechen und der Realität des täglichen Lebens unter die Füße zu bekommen. Beruhigungsmittel, Antidepressiva und Schlaftabletten werden Rekord-Verkaufszahlen erreichen. Viele werden klagen über quälende Albträume, einige werden sogar Selbstmord begehen aus Verzweiflung und Angst vor einer weiteren qualvollen Nacht. Die Medizin wird nicht fähig sein, solchen Menschen zu helfen. Nur die Gemeinde Jesu wird fähig sein, Hilfestellung zu geben.

 

2015 werden Gemeinden, welche die Not der Stunde sehen und ihre Fähigkeit zu helfen öffentlich anbieten, großes Wachstum erleben inmitten von Verfolgung und Versuchen, diese Gemeinden zu schließen. Pastoren und Gemeindemitglieder werden vom Heiligen Geist persönlich trainiert werden, Menschen zu befreien, die von satan und dessen Dämonen in Geist, Seele, Verstand und Leib versklavt worden sind. Befreiungsdienste werden sich eins machen mit starken Lehrdiensten und durch Gottes Wort sehr schnell gequälte Suchende zu stabilen, freudigen und friedevollen Christen machen. Deren Zeugnis und Lebensstil wird viele aus ihrem Einflussbereich anziehen und einen mächtigen Sog auf Jesus hin produzieren (Joh.8,31-32).

 

2015 werden Gemeinden, die sich nicht schämen, Gottes heilende und befreiende Kraft zu zeigen, sowohl stärkeres Wachstum als auch stärkere Verfolgung anziehen. Sie werden jedoch jeden dieser Angriffe siegreich bestehen, da sie sich auf Gottes Heiligen Geist verlassen und sich von Ihm Weisheit und Richtungsweisung geben lassen (Mt.5,14; 2.Kor.2,14).

 

2015 wird Hass auf die gesamte Menschheit in den Herzen und Sinnen vieler Menschen aufflammen. Besonders die gebildete Jugend und junge Erwachsene aus der Mittelschicht und den höheren sozialen Schichten sind in großer Gefahr, in die glamouröse Falle von Organisationen zu gehen, die Tod, Mord und Selbstmord verherrlichen. Dies wird viele verzweifelte Eltern und Lehrer auf ihre Knie zwingen und eine mächtige Heilig-Geist-Erweckung hervorrufen, und zwar genau in dieser gefährdeten Gesellschaftsgruppe. ‚Saulusse‘ werden zu ‚Paulussen‘ werden und zurück ins Feindeslager gehen, um ihm seine Beute zu entreißen.

 

2015 wird der Medienkrieg um die Meinung der Öffentlichkeit grausamer als je zuvor gekämpft werden. Wir werden hören von plötzlichen, verdächtigen Todesfällen von Reportern, Nachrichtensprechern und sogar Besitzern von Nachrichtenagenturen. Die Wurzel und der Grund für all dies wird nicht ein Verlangen nach Wahrheit sein, sondern pure Geldgier und grenzenlose Liebe zum Geld.

 

2015 werden nationale Leiter, die Gerechtigkeit und Recht aufrechterhalten wollen, an den Rand gedrängt werden, und großer politischer und finanzieller Druck wird ausgeübt werden, um sie zu zwingen, dem generellen Moralverfall nachzugeben.

 

2015 werden jedoch nationale Leiter, die diesem Druck widerstehen, Gottes Segen auf ihren Nationen erleben, sichtbar in niedrigeren Quoten an Naturkatastrophen, Krankheiten, Verbrechen, Selbstmorden, Suchterkrankungen, Scheidungen, Teenager-Schwangerschaften und ähnlichem. Solche Statistiken werden sabotiert und mit aller Kraft geheim gehalten werden, doch durch weisen Einsatz der Massenmedien werden gewöhnliche Bürger diese weltweit verbreiten. Dies wird unter einem gerechten Überrest einen Aufschrei nach Gerechtigkeit hervorbringen. Neue politische Parteien, die gerechte Regierungen fordern, werden gegründet werden und erstaunlich großen Zulauf haben.

 

2015 werden viele nationale Leiter die Notwendigkeit empfinden, Konglomerate von Nationen zu schaffen für bessere Stabilität, Schutz und ökonomische Möglichkeiten. Verbünde von Staaten und Nationen werden geplant und einige sogar geschaffen werden, vor allem in Afrika und anderen Teilen der Dritten Welt. Dies wird hauptsächlich ohne das Zutun, ja, sogar ohne die Kenntnis der Öffentlichkeit getan werden. Aufstände und öffentliche Proteste werden entstehen, doch die Konföderation wird dann schon besiegelte Sache sein.

 

2015 werden gleichzeitig Nationen und Staaten, die viele Jahre vereint waren, zerbröseln und sich auflösen, was Chaos, Armut und großes menschliches Leid verursachen wird.

 

2015 werden religiöse Kriege die Kriege um Land, Öl oder andere finanzielle Vorteile zahlenmäßig übertreffen. Die Seiten werden immer stärker polarisiert werden, und ideologische Positionen werden immer mehr gefestigt werden. Große Konfusion wird entstehen, und viele werden sich berechtigt fühlen, die Fragen der Menschen zu beantworten. Große Debatten werden die Öffentlichkeit noch weiter verwirren und einen Aufschrei nach Wahrheit und Vertrauenswürdigkeit hervorbringen.

 

2015 werden viele Menschen immer mehr enttäuscht werden und die Nichtigkeit ihrer finanziellen, intellektuellen, moralischen und religiösen Anstrengungen erkennen. Die Menschen werden an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gebracht werden durch wiederholten Betrug, Verrat, Falschheit, Treuebrüche und Unterschlagung, sogar unter engsten Freunden und Geschäftspartnern. Einige werden dem Suchtmittelmissbrauch und sogar dem Selbstmord anheimfallen, andere werden sich auf die Suche machen nach Wahrheit und Vertrauenswürdigkeit und so ihren Weg zu Jesus Christus finden.

 

2015 werden wir von vielen Menschen hören, die Visionen und Heimsuchungen Jesu erlebten, als sie kurz davor waren, ihr Leben wegzuwerfen. Solche ,selbst-bekehrten‘ Christen werden die bestehenden Gemeinden herausfordern mit ihrem unvergleichlichen Eifer und ihrer Liebe zu Jesus. Sie werden viele etablierte Christen und Leiter beschämen, indem sie mächtig in den Gaben des Heiligen Geistes dienen und mit Gottes Kraft und Autorität predigen, heilen und Menschen befreien.

 

2015 werden Menschen, von denen du dies niemals erwartet hättest, gegen dich aufstehen, ganz einfach nur, weil du zu Jesus gehörst. Menschen, die du für deine engsten Freunde gehalten hattest, werden sich plötzlich gegen dich stellen, ganz einfach nur, weil du dich für einen biblischen Lebensstil entschieden hast. Sogar wiedergeborene Christen werden dem Ruf und Zug der Welt nachgeben und ihren biblischen Moralstandard aufgeben, ohne zu wissen - oder ohne wissen zu wollen -, dass sie damit auch ihre Errettung aufgeben.

 

2015 wird der Feind unserer Seelen sein Bestes tun, uns dazu zu bringen, den ‚Jesus-Standard‘ zu verwässern. Sogar gute, biblische Lehren werden missbraucht und pervertiert werden von Menschen, die in der Gesinnung verdorben und der Wahrheit beraubt und im Blick auf den Glauben unbewährt sind (1.Ti.6,5; 2.Ti.3,8). Wellen von Lehren werden die Gemeinde Jesu Christi erschüttern in dem Versuch, aufrichtige Christen abzulenken von dem Zweck und Ziel ihrer Errettung, nämlich Christus zu kennen und Ihn bekannt zu machen.

 

2015 werden Selbstsucht und Selbstzufriedenheit einige der Hauptwaffen sein, die in der geistlichen Welt gegen wahre Gläubige eingesetzt werden. Das Gegenmittel gegen diesen Angriff wird Gehorsam dem Befehl Jesu sein: „Wacht und betet, damit ihr nicht in Versuchung kommt“ (Mt.26,41; Mk.14,38). Die Verlorenen zu suchen und zu retten wie der gute Hirte, der die 99 zurückließ und dem einen verlorenen Schaf folgte, wird ein wichtiger Schutz gegen listig ausgeklügelte Irrlehren sein.

 

2015 werden Trennungen und Spaltungen zwischen Geschwistern in den Gemeinden helfen aufzuzeigen, wer die Bewährten und von Gott Selbst für vertrauenswürdig Erfundenen sind. Weise Leiter werden sicherstellen, dass nur solchen Menschen Autoritätspositionen im Leib Christi gegeben werden (1.Ko.11,19).

 

Was ist Gottes Reaktion auf all dies? Die Antwort ist Ps.2,4-6:

 

4 Der im Himmel thront, lacht, der Herr spottet über sie.

5 Dann spricht Er sie an in seinem Zorn, in Seiner Zornglut schreckt Er sie:

6 „Habe doch Ich meinen König geweiht auf Zion, Meinem heiligen Berg!“

 

2015 wird das Festhalten an deiner Freude ein Hauptschlüssel zu deinem Sieg sein, für den Jesus mit Seinem eigenen, kostbaren Blut bezahlt hat. Von Seiner Siegesposition im Himmel aus lacht Gott über all die fruchtlosen Versuche satans, Gottes Plan zu stören. Da du als wiedergeborener Christ zusammen mit Christus auferweckt wurdest und mit Ihm in die Himmelswelt versetzt bist, wirst auch du lachen über alles, was die Welt oder satan gegen dich bringen mag (Eph.2,6; 1,21). Dein Gott lacht. Er erwartet, dass auch du lachst.

 

2015 vertraut Gott DIR als Gemeinde Jesu Christi und heilige Könige die Herrschaft an. Er hat Seinen König, Seinen einzigen Sohn Jesus, in dich gesetzt (1.Ko.3,16). Er erwartet, dass DU in Heiligkeit herrschst und regierst und den Sieg Seines ewigen Königreiches demonstrierst. Gott ist nicht erschüttert über die Weltereignisse. Er erwartet, dass auch du dich nicht erschüttern lässt. Er erwartet, dass du Seine Gerichte vollziehst in der Autorität Seines Namens, den Er dir gegeben hat (Ps.149; Apg.3,12-16).

 

2015 wird großer Sieg und große Freude dir zu eigen sein, wenn du dir ständig in Erinnerung rufst, dass du der wandelnde, heilige Tempel des siegreichen Gottes des ganzen Universums bist, der alle Dinge fest und sicher in Seinen mächtigen Händen hält.

 

2015 wirst du hervorstechen als heiliger Berg, ein unerschütterlicher, unbeweglicher Berg, ein sicherer Hafen und ein strahlendes Licht der Hoffnung in einer finsteren Welt. Du wirst Gottes Heiligkeit auf die schönste Weise zeigen und den Kritikern den Mund verschließen. Du wirst die Welt überzeugen, dass ein Leben in Heiligkeit das größte Vergnügen ist, das ein Mensch in dieser Welt erleben kann.

 

2015 wird es dich etwas kosten, Christ zu sein. Es wird einen Preis fordern, eine Entscheidung, ein Opfer in Form von Demütigungen, Ungerechtigkeiten, Verweigern von Positionen und Privilegien, finanziellen Nachteilen und ähnlichem. Wer aber ausharrt bis ans Ende, der wird errettet werden, und sein Lohn wird groß sein (Mt.10,22; 24,13).

 

2015 wirst du dein Leben finden, wenn du bereit bist, es zu verlieren und niederzulegen für Jesus und für das Evangelium. Indem du zulässt, dass dein Eigenleben in die Erde fällt und stirbt, wirst du mehr geistliche Frucht hervorbringen, als du es dir je hättest vorstellen können. Gottes Charakter, Gottes Gaben und Gottes Kraft werden frei durch dich fließen und die Mengen erstaunen. Seelen werden zu Tausenden errettet werden durch solche auf Gottes Altar gelegte Leben.

 

2015 wird deine Hingabe an Jesus dich an unerwartete Orte bringen und dir Ehre einbringen. Du wirst Ihm folgen wie Abraham, und Gott selbst wird dich ehren vor den Augen aller deiner Opponenten.

 

2015 kann dich groß herausbringen oder völlig niedermachen. Es kommt nur auf deine Willigkeit an, den Rat deines Erlösers zu befolgen:

 

24 Wahrlich, wahrlich, Ich sage euch: Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt, bleibt es allein; wenn es aber stirbt, bringt es viel Frucht.

25 Wer sein Leben liebt, verliert es; und wer sein Leben in dieser Welt hasst, wird es zum ewigen Leben bewahren.

26Wenn mir jemand dient, so folge er Mir nach! Und wo Ich bin, da wird auch Mein Diener sein. Wenn Mir jemand dient, so wird der Vater ihn ehren (Jn.12,24-26)

Kontakt Mit Gott

TV Programs

  • holygod.jpg
  • NLMTelevision.jpg

Ich möchte Newsletter empfangen

* indicates required
Email Format